Planungsunterlagen für eine Photovoltaikanlage auf einem Wohnhaus ausgebreitet auf einem Tisch

Der Weg zu Ihrer Photovoltaikanlage

Sie haben sich für Photovoltaik auf Ihrem Dach entschieden? Wunderbar! Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zur Photovoltaikanlage vom ersten bis zum letzten Schritt. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie gemeinsam mit uns zu Ihrem Ziel kommen.

1. Erstberatung und Bestandsaufnahme

Wie Ihre individuelle Photovoltaikanlage aussehen kann, hängt von mehreren Faktoren ab: Der Größe Ihres Dachs, der Höhe Ihres jährlichen Stromverbrauchs und mehr.

Teilen Sie uns Ihre Details bequem über unseren Solarrechner mit oder direkt bei einem Vor-Ort-Termin bei Ihnen zu Hause.

Solarrechner

Beratungsgespräch zur Photovoltaikanlage in den Büroräumen von Rädlinger energy

Vereinbaren Sie einen Termin!

Lukas Steif, Vertrieb Photovoltaik bei Rädlinger energy

Vertrieb Photovoltaik

Lukas Steif

Keine Treffer

2. Wirtschaftlichkeitsberechnung und Angebot

Wir erstellen für Sie kostenlos und unverbindlich auf Basis Ihrer Angaben eine Wirtschaftlichkeitsberechnung und ein Angebot, das voll auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Zur Musterberechnung

3. Förderungen und Anträge

Für erneuerbare Energien stehen einige staatliche Fördermöglichkeiten bereit. Wir beraten Sie, von welchen Förderungen Sie im Bereich Photovoltaik aktuell profitieren können und kümmern uns um alle nötigen Anträge, damit diese rechtzeitig an den richtigen Stellen ankommen.

Mehr zu Förderungen

Illustration von Unterlagen für die Förderung von Photovoltaikanlangen

4. Auftragserteilung

Das Angebot für Ihre Wunsch-PV-Anlage steht und die Förderungen sind beantragt. Sobald Sie uns den Auftrag erteilen, machen wir uns an die Arbeit und setzen Ihre Photovoltaikanlage für Sie um.

5. Anmeldung beim Netzbetreiber

Wir melden Ihre PV-Anlage beim regionalen Netzbetreiber an und stellen einen Antrag auf Netzverträglichkeit. Damit können Sie später Ihren Strom, den Sie nicht selbst verbrauchen, in das Stromnetz einspeisen und eine Vergütung dafür erhalten.

6. Installation

Wie Ihre neue Photovoltaikanlage auf Ihr Dach und in Ihr Haus kommt, stimmen wir genau mit Ihnen ab. Sobald Sie die Einspeisezusage vom zuständigen Netzbetreiber erhalten, setzen unsere erfahrenen Installateure Ihre Vorstellung um. Bei Anlagen bis 10 kWp in der Regel innerhalb von 1 bis 3 Werktagen.

Montage von Photovoltaikmodulen auf einem Schrägdach durch zwei Solarinstallateure

7. Inbetriebnahme

Ist Ihre Anlage betriebsbereit, zeigen wir dem Netzbetreiber zunächst die Fertigmeldung an. In der Regel erteilt dieser den Termin zur Inbetriebnahme wenige Wochen später. Am Stichtag setzt der Netzbetreiber den Zähler. Wir sind dabei vor Ort und nehmen direkt im Anschluss Ihre Solaranlage in Betrieb.

Photovoltaikmodule auf einem Einfamilienhaus vor der Inbetriebnahme

8. Anmeldung beim Marktstammdatenregister

Photovoltaikanlagen und Stromspeicher müssen innerhalb eines Monats nach Inbetriebnahme in das sogenannte Marktstammdatenregister eingetragen werden. Ein Eintrag ist Voraussetzung für die Zahlung der Einspeisevergütung. Bei der Anmeldung, die Sie als Anlagenbetreiber selbst durchführen müssen, unterstützen wir Sie selbstverständlich.

9. Servicepartner für Photovoltaik

Wir sind Ihr langfristiger Partner und stehen Ihnen auch nach der Inbetriebnahme Ihrer Photovoltaikanlage mit Rat und Tat zur Seite.

Mehr zu unserem Service